Montag, 31. Oktober 2011

Filmreview: Abenteuer von Tim & Struppi

Tim und Struppi, ich bin mit ihnen aufgewachsen. Ich habe jedes Comic gelesen und mein Favorit ist noch immer "Die Juwelen der Sängerin" oder "Tim in Tibet". Ich habe mit jeder Geschichte mit Tim mitgefiebert oder bin mit auf Abenteuer gegangenen. Als Kind habe ich stundenlang den Hörspielen gelauscht. Ich wollte immer Reporterin werden wie Tim Geheimnisse lüften. :D


"Les aventures de Tintin" von Hergé ist eine Comicreihe aus Belgien und inzwischen in Europa sehr beliebt und berühmt. Erschienen sind bis heute 24 Comichefte. Die ersten Tim & Struppi Geschichten wurden 1952 im Hamburger Abendblatt abgedruckt und fanden schnell reger Beliebtheit. 


Kennt einer von euch Tim & Struppi? Welches war eure Lieblingsgeschichte?


Ich war ja erst skeptisch, weil ich ja ein riesen Fan der Comics bin. Ich hatte leichte Angst, dass sie etwas ganz furchtbares durcheinander gemacht hätten mit Interpretationen oder so. Aber das alles war unbegründet.
Tim & Struppi ist mein absoluter Favourite was Animationsfilme angeht. So detailliert, so real echt und einfach tolle Kamerafahrten.


Story: Die Abenteuer von Tim & Struppi - Das Geheimnis der Einhorn


Der neugierige Reporter Tim (Jamie Bell), gefolgt immer von seinem treuen und klugen Hund Struppi, entdecken auf einem Trödelmarkt ein antikes Holzschiff mit Namen Einhorn. Zusammen werden sie dadurch in ein unglaublich rasantes Abenteuer verwickelt. Der durchtriebene Iwan Inwanovitch Sakharin hat aber auch ein reges Interesse an diesem Schiff. Durch ein altes Pergament geraten Tim & Struppi auf eine abendteuerliche Reise um die halbe Welt. Begleitet durch den permanent betrunkenen und übellaunigen Kapitän Haddock (Andy Serkis) und den troddeligen Inspektoren Schulze (Simon Pegg) und Schultze (Nick Frost) geht es auf die Suche nach dem versunkenden Schatz Rackhams des Roten. 






Regie: Steven Spielberg, Peter Jackson
Musik: John Williams
FSK: 6 Jahre


Wer Tim und Struppi kennt, wird schnell merken, dass Spielberg und Jackson, die Geschichten von der Einhorn und der Krabbe mit den goldenen Scheren gut kombiniert haben. Einige Anekdoten aus anderen Comics sind ebenfalls enthalten, sowie bekannte Charaktere. Dennoch merkt man, die Liebe und Ehre die sich den Comics von Hergé entgegengebracht haben. Kleine Comicdetails wurden eingefügt, die Charaktere sowie ihre Syncronstimmen wurden harmonisch aufeinander abgestimmt und die realistische Animation läßt einen vergessen, dass es eine Animation ist! Es ist alles zusammen absolut stimmig. Witz und Charme darf natürlich auch nicht fehlen! Toll ist auch, dass berühmte Bilder der Comics, die zu tausenden als Plakate oder Replikas hergestellt wurden auch auf besondere Art und Weise dargestellt wurden. (Zum Beispiel der Marsch durch die Sahara oder der Ritt auf den Kamelen.


Wer die Comics nicht gelesen hat, kommt auch auf seine Kosten. Die Charaktere werden gut erklärt und die Story ist in allen Punkten schlüssig. Für diejenigen ist es ein wunderbar toll erzähltes Abenteuer mit Verfolgungsjagden, Dieben, Reisen, Piraten und einem Schatz. 


Ich kann mir gut vorstellen, dass er auch in 3D eine gute Unterhaltung ist. 


Ich kann jedem den Film empfehlen, der Action, Abenteuer und auch Comedy sehen möchte. Auch für Kinder geeignet, auch wenn dort mit scharfer Munition geschossen wird. Ist nun mal Tim, wer ihn kennt! ;)


Ich vergebe 5 von 5 Sternen. 


Weitere Bilder und Infos hier: http://www.tim-und-struppi-film.de

Xoxo Bex



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen